Last-Minute-Geschenke für Motorradfahrer

Hektik, Panik, Stress, weil es zack vor knirsch ist und Du noch kein Geschenk für Deine(n) Liebste(n) hast? Hier findest Du Geschenkideen für Motorradfahrer, die sich auch im allerletzten Moment noch besorgen lassen.

// >> Do-it-yourself: Basteln für den Lieblingsmensch // >> Geschenk-Gutscheine für Motorradfahrer // >> Erlebnisse verschenken //
>> Greifbare Geschenkkarten //

 

Do-it-Yourself: Basteln für den Lieblingsmensch

Wir häkeln uns ein Motorrad

Die wundersame dreirädrige „Niken“ von Yamaha kann man wahlweise fahren oder häkeln.
Wie es geht, erfahrt Ihr in der detaillierten Häkel-Anleitung auf der
>> Yamaha-Webseite (global.yamaha-motor.com/showroom/handicraft/amigurumi/niken/recipe)/#prepare.
Mit ein wenig Geschick sollte eigentlich nichts schiefgehen, denn jeder Arbeitsschritt wird dort per Video erklärt.

Papier-Motorrad für Yamaha-Fahrer

Bis September 2018 gab es auf den Yamaha-Seiten eine Falt-Anleitung für diverse Motorrad-Modelle.
Leider wurde das Portal eingestellt, aber über die „Wayback-Machine“ könnt Ihr die pdf-Vorlagen noch herunterladen:
>> Zur Way-Back-Machine (web.archive.org/web/20180802035635/https://global.yamaha-motor.com/showroom/papercraft/ultra/)

Motorrad aus Schrott

Ein Motorrad aus Schrott-Teilen zu basteln kostet etwas Zeit, aber wenn Ihr Euch beeilt, könnt Ihr es noch schaffen! 😉

Weitere Bastel-Ideen

… findet Ihr in unserem >> Beitrag „Geldgeschenke für Biker nett verpackt“
(www.motorrado.de/geldgeschenke-fuer-biker-nett-verpackt)

 

Geschenk-Gutscheine für Motorradfahrer

Geldgeschenke sind unpersönlich, Gutscheine eigentlich auch, aber immer noch besser, als mit leeren Händen unterm Tannenbaum zu stehen.

ADAC-Fahrsicherheitstraining

ADAC-Gutscheine lassen sich auch sehr kurzfristig am PC ausdrucken.
Das Angebot reicht vom Rookie-Training bis hin zum Schläglagentraining für echte Motorrad-Cracks.
>> Zum ADAC (www.adac.de/produkte/fahrsicherheitstraining/motorrad/default.aspx?ComponentId=209074&SourcePageId=92374)

MOHO-Hotels

Oder wie wäre es mit einer Übernachtung in einem Motorrad-Hotel?
Auf der Webseite gibt es viele schöne Gutschein-Vorlagen. Tragt einfach den gewünschten Betrag ein, die Anrede und eine bis zu 250 Zeichen lange Grußbotschaft.
>> Zur MOHO-Webseite (www.moho.info/de/service/gutschein)

Mopped-Klamotten und so…

Im Online-Shop von >> Motoin (www.motoin.de) findet man alles, was das Bikerherz begehrt.
Praktischerweise hat die Firma ein Ladengeschäft in Aachen. So könnt Ihr die Klamotten auch in den Laden schicken lassen und dort anprobieren.
Übrigens: Habt Ihr einen Artikel irgendwo anders günstiger gesehen, könnt Ihr die Firma anschreiben und bekommt ein individuelles Angebot.
>> Geschenkgutscheine von Motoin (www.motoin.de/Gutscheine:::499.html)

Auch bei >> FC-Moto könnt Ihr Geschenk-Gutscheine bestellen.
Unmittelbar nach Zahlungseingang sendet Euch der Anbieter eine pdf-Datei per E-Mail, so dass Ihr ihn direkt ausdrucken oder an den/die Beschenkte(n) weiterleiten könnt.
>> Geschenkgutscheine von FC-Moto (www.fc-moto.de)
(Auch hier gibt’s übrigens ein Ladengeschäft; es liegt in Würselen, bei Aachen).

Etsy-Geschenk-Gutscheine

Auch bei „Etsy“, dem Portal für Selbstgemachtes, könnt Ihr Gutscheine in unterschiedlicher Höhe kaufen.
Für Motorradfahrer gibt’s dort so einige nette Dinge, aber schaut selbst: >> Geschenke für Motorradfahrer (www.etsy.com/de/market/motorrad)

>> Zu den Etsy-Geschenk-Gutscheinen (www.etsy.com/de/giftcards)

Geschenk-Gutschein von Amazon

Bei Amazon kann man mittlerweile so gut wie alles kaufen und vermutlich gibt’s Niemanden, der nichts mit einem Gutschein anfangen könnte.
Auf der Webseite stehen verschiedene Motive zur Auswahl. Darüber hinaus lässt sich ein eigenes Foto hochladen.
>> www.amazon.de

Noch viel mehr…

Jederzeit ausdruckbare Gutscheine gibt’s natürlich auch bei den „üblichen Verdächtigen“, wie
>> Müller Drogerie, >> MediaMarkt, >> Weltbild, >> Zalando und dem >> Outdoor-Anbieter „Globetrotter“.

 

Erlebnisse verschenken

Tickets für Motorrad-Events

Leider fielen viele Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer, aber die Hoffnung auf Besserung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

Bei Eventim gibt’s nicht nur Konzertkarten, sondern auch Tickets für verschiedene Motorrad-Events, zum Beispiel:

  • Kings of Xtreme – SpaceRiders in Leipzig
  • Night of the Jumps in München, Köln oder Basel
  • Night of Freestyle in Düsseldorf, Berlin, Hannover, Hamburg, Stuttgart, Magdeburg, München, Bremen oder Köln
  • Vortrag „Himalaya Calling“ von Weltenbummler Erik Peters in Bochum oder „Schottland Highlands & Islands“ in Krefeld

Natürlich gibt’s auch Geschenkgutscheine zum Selbstausdrucken:
>> Zur Eventim-Gutschein-Seite

Erlebnis-Portale

Sucht man ein Geschenk für Leute, die schon alles haben, ist man auf Erlebnis-Plattformen wie MyDays oder Jochen Schweizer gut aufgehoben.
>> Motorrad-Erlebnisse bei mydays (www.mydays.de) – z.B. Renntaxi oder E-Motorrad fahren
>> Motorrad-Erlebnisse bei Jochen Schweizer (www.jochen-schweizer.de/) – z.B. Cross- oder Trial-Schnupperkurs

Oder wie wäre es mal mit etwas ganz anderem?
Hier ein winziger Auszug aus den dort buchbaren Veranstaltungen:
Braukurs, Panzer fahren, Ritteressen, Whisky- oder Gin-Tasting, Lama-Trekking, Hummer offroad oder Pistenbully fahren…

Hot-Rod-Events

Schonmal HotRod gefahren?
Die an Seifenkisten erinnernden Vehikel eignen sich perfekt, um eine Region mal ganz neu zu erkunden.

Bei Hotrod-Fun könnt Ihr diverse Gutscheine kaufen, allerdings nicht auf den allerletzten Drücker, denn jene werden tatsächlich noch per Briefpost verschickt.
>> (www.hotrod-fun.com)

Mögliche Abfahr-Orte sind übrigens:
Bukarest, Ingolstadt, Köln, Konstanz, Leipzig, München, Nürnberg, Rostock, Stuttgart und Werther.

Weitere Erlebnis-Geschenkideen

 

Greifbare Geschenk-Karten

Kein Drucker zu Hause?

Wenn alle Stricke reißen, lauft doch einfach zur nächsten Tankstelle?

Dort liegen in der Regel diverse Geschenkkarten aus, nicht nur zum Tanken, sondern auch beispielsweise für Amazon; Netflix, Thalia, MediaMarkt oder Saturn.

 

Susy
Susy
Geboren "Anno Pief", im zarten Alter von vierzehn mit dem Mopped-Fieber infiziert und eine gefühlte Ewigkeit um den Moppedschein gekämpft: Mit 16 zunächst an der unendlichen Macht ihrer Ernährer gescheitert, mit 18 dann endlich erfolgreich durchgesetzt. *YEAH!* Danach leider nie aktiv gefahren und den Virus erfolgreich verdrängt, bis er 2004 umso heftiger wieder ausbrach. Seitdem unheilbar krank dem Moppedwahn verfallen. :-)
http://www.motorrado.de

Schreibe einen Kommentar

*

Top