10 Gründe für einen Motorradurlaub in der Holsteinischen Schweiz

Die Schweiz: absolutes Kurvenparadies für Motorradfahrer und an landschaftlicher Schönheit kaum zu überbieten. Was aber, wenn der verfügbare Resturlaub keine weite Reise erlaubt? Lohnt ein Motorradurlaub in der Holsteinischen Schweiz?

Hoch oben, im Norden der Republik liegt Schleswig-Holstein.
Plattes Land? – Weit gefehlt, schließlich erstreckt sich von Kiel im Norden bis Lübeck im Südwesten der Naturpark Holsteinische Schweiz.

1. Berge

Zweitausender sucht man in der Holsteinischen Schweiz vergeblich. Aber immerhin thront über dem Landstrich der Bungsberg mit stolzen 167,4 Metern. *hüstel*
Obendrein tummeln sich in der Region viele kleine Hügelchen, durch die sich kleine bis mittelgroße Straßen schlängeln.

2. Fernsicht

Übers Land verstreut finden sich zahlreiche begehbare Türme mit fantastischer Rundumsicht bis hin zur Ostsee.

  • So beispielsweise der Elisabethturm und der Fernmeldeturm auf dem Bungsberg.
  • Oder besteigt doch mal den Aussichtsturm Hessenstein auf dem 128 Meter hohen Pilsberg in Panker?
    Bringt einfach einen Euro und etwas Puste mit und schon dürft Ihr die 111 Stufen erklimmen.

3. Meer

Mal eben fix rüber zur Ostsee, ’ne Prise Seeluft schnuppern, nach Dänemark oder zur Sonneninsel Fehmarn?
Kein Problem und auch die Nordsee ist locker per Tagestour erreichbar.

Unterwegs trefft Ihr auf viele schnuckelige Cafés und Landgasthöfe, in denen Ihr Euch an der Holsteinischen Küche ergötzen könnt. Letztgenannte bietet übrigens weitaus mehr als Fischbrötchen und deftige Holsteiner Schnitzel mit Bratkartoffeln.

Einkehr-Tipps:

Haie? – Gibt’s natürlich auch in der Ostsee

4. Wasserspaß

Morgens Motorradfahren und nachmittags, wenn die Hitze ihren Höhepunkt erreicht, ’ne Runde plantschen?
Keine Sorge, dafür müsst Ihr nicht extra in die überfüllten Seebäder touren: Die Holsteiner Seenplatte wartet mit über 200 kleinen und großen Seen.
Obendrein entspringt am Bungsberg das Flüsschen Schwentine: Jene schlängelt sich über sechzig Kilometer durch die Landschaft, um schließlich bei Kiel in der Ostsee zu münden.

  • Dreht eine Runde mit dem Tretboot auf einem der Seen
  • oder übt Euch im Standup-Paddling?
  • Paddelt mit dem Kanu auf der Schwentine oder
  • tuckert mit dem Ausflugsschiff in den Sonnenuntergang?

Zuviel Action? Dann fläzt Euch doch einfach gechillt an den Strand!

Strandbäder gibt’s zum Beispiel hier:

See-Idylle

5. Landratten-Spaß

Abwechslung pur gibt’s aber auch für alle, die mit Wasser so gar nix am Hut haben.

  • Wandert doch mal durch den kühlen Malenter Wildpark.
  • Bewundert das nördlichste zusammenhängende Weinanbaugebiet unter der Mühle Wagria in Grebin.
  • Radelt um den ein oder anderen See oder strampelt mit der Draisine ab Bad Malente hoch zum Bungsberg.
  • Bummelt durch die verwinkelte Altstadt von Plön, Eutin oder Bosau.
  • Oder mietet Euch in Lübeck ein Trabi-Cabrio.
    >> www.trabant-cabrio-verleih.de


Wildpark Malente

Für Tierfreunde

In freier Wildbahn begegnet man im Norden zahlreichem Getier. So sind dort unter anderem Seeadler und verschiedene Eulenarten heimisch. Und auch Weißstörche fühlen sich so wohl, dass sie alljährlich aus ihrem Winterquartier nach Schleswig-Holstein zurückkehren.

Ok, eigentlich ist der Eselhof Nessendorf eher ein Ausflugsziel für Kinder.
Während sich die Lütten auf dem interaktiven Spielplatz austoben, können die Großen sich im Café vergnügen.
Oder vielleicht doch lieber einen der zahlreichen Esel tätscheln?
>> Esels- und Landspielpark Nessendorf (www.eselundlandspielhof.de) mit Café

Wer liebt sie nicht, diese knuffigen Alpakas?
In Schleswig-Holstein gibt’s gleich mehrere Alpaka-Farmen. Manche bieten auch Wanderungen mit den friedlichen Zeitgenossen an, wie beispielsweise diese hier:
>> Moin-Alpakas in Eutin (moin-alpakas.de)

6. Schietwetter-freundliche Ausflugs- und Zwischenziele

Shoppen macht glücklich…

Im >> Designer-Outlet Mc Arthur Glen (www.mcarthurglen.com) in Neumünster warten 120 Läden auf Eure sauer verdiente Kohle.
Unter anderem Birkenstock, Meister der bequemen Treter und die britische Motorsport-Luxusmarke Belstaff.

Das Outlet hat montags bis samstags von 9 bis 21 Uhr geöffnet und wer ein gebrauchtes Kleidungsstück mitbringt, erhält einen Rabatt-Gutschein.
[#Oderstraße 10, 24539 Neumünster]

Sandskulpturenausstellung Travemünde

In Travemünde könnt Ihr Euch alljährlich von Anfang Mai bis Ende Oktober an Kunst vom Allerfeinsten ergötzen.

Pünktlich vor Ausstellungs-Start zücken internationale Sandburg-Artisten ihre Schüppchen und türmen Unmengen an Sand zu kunstvollen Gebilden auf.

Die Hallen nebem dem Fischereihafen sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und mit elf Euro pro Nase seid Ihr dabei.
Parken ist übrigens kein Problem, denn direkt gegenüber gibt’s einen weitläufigen Parkplatz. Der ist allerdings gebührenpflichtig.

[#Travemünder Landstraße 306, 23570 Lübeck-Travemünde]
>> www.sandskulpturen-travemuende.de

Motto der Travemünder Sandskulpturen-Ausstellung 2022: Reise um die Welt.
(Wir fanden sie top!)

Tipp: Wenn Ihr schonmal dort seid, hoppt doch mal mit der Priwall-Fähre rüber zur Halbinsel Priwall?
Wen Strand, Dünen und Wald nicht locken, der nutzt die Abkürzung halt für ’nen Abstecher nach Boltenhagen oder Wismar.
>> www.sv-luebeck.de

Salzgrotten

Wollt Ihr etwas Gutes für Körper und Seele tun, macht Euch auf zu den Salzgrotten in Bad Malente oder auf Fehmarn.
Man munkelt, schon eine 45-minütige Sitzung helfe, diverse Krankheiten zu lindern, unter anderem Asthma, Neurodermitis, Schuppenflechte und Depressionen.

U-Boot-Museen

Wahrzeichen der Kieler Förde ist das Marine-Ehrenmal im kleinen Ostseebad La Boe.
Wer mag, kann den 85 Meter hohen Turm erklimmen und bei klarem Wetter bis zu den dänischen Inseln blicken.
Oder bestaunt das echte, begehbare U-Boot direkt gegenüber am Strand mitsamt des historisch-technischen Museums.
[#Strandstraße 92, 24235 Laboe]
>> Technisches Museum U 995 (deutscher-marinebund.de/marine-ehrenmal-u-995/marine-ehrenmal/)

Ein weiteres U-Boot ankert fünfundachtzig Kilometer nordöstlich, in Burgstaaken auf der Insel Fehmarn.
Der Eintrittspreis berechtigt übrigens gleichermaßen zur Besichtigung des U11, als auch des Museums gleich nebenan.
[#Burgstaaken 87, 23769 Fehmarn]
>> U-Boot-Museum Fehmarn GmbH (www.ostsee-u-boot.de)

Stadtführung mal anders

Stadtführungen sind zwar nur bedingt schlechtwetter-geeignet, aber warum nicht, wenn’s nicht gerade in Strömen gießt?

Die Hansestadt Lübeck ist nicht nur für seine hübsche Altstadt, den Museumshafen und das Holsten-Tor bekannt, sondern auch für sein Marzipan. Und wer mehr über die Stadt erfahren möchte, kann das Wissen auf unterhaltsame Weise inhalieren.

Beispiele:

  • Historische Bierführung
  • Smartphone-Schnitzeljagd
  • „Lubeca Mystica“, eine mystische Tour zu schaurigen Orten

Oder bucht doch mal eine Splash-Tour?
Bei der einstündigen Stadtrundfahrt in einem Amphibien-Bus durchfahrt Ihr unter anderem den Stadtgraben.

Weitere Varianten und Ausflugs-Tipps findet Ihr auf den Lübecker Touri-Seiten: >> wir-sind-luebeck.de

Auch in Plön gibt’s eine ungewöhnliche Variante, bei der Ihr das Städtchen per Kanu erkundet.
>> www.holsteinischeschweiz.de/ploen-kanustadtfuehrung

TukTuk fahren

Fahrzeug-Fans finden möglicherweise Gefallen an einer Fahrt mit einem TukTuk?
Möglich macht’s der Taxiunternehmer Martens in Plön. In seinem Gefährt finden bis zu sechs Fahrgästen Platz.
taxi-martens.de/angebote/tuk-tuk-vermietung

7. Crazy, diese Nordlichter!

Nordlichter gelten nicht nur als äußerst tiefenentspannt, sondern sind auch für ihre verrückten Ideen bekannt.

Bräutigamseiche

Im Eutiner Dodauer Forst steht eine ganz besondere alte Eiche.
Jeder der mag, kann einen Brief mit seiner persönlichen Kontaktanzeige im Astloch deponieren oder einen Brief herausnehmen, lesen und beantworten. Mittlerweile haben sich auf diesem Wege bereits mehr als zehn Ehen angebahnt.

Ihr müsst allerdings nicht zwingend dorthin reisen, denn die Eiche hat eine eigene Postanschrift. Nee, kein Scherz!
Seid Ihr auf der Suche nach einem neuen Partner, schickt Eure Kontaktanzeige einfach per Briefpost an folgende Anschrift: „Bräutigamseiche, Dodauer Forst, 23701 Eutin“. Toi-toi-toi!
[#Dodauer Forst, 23701 Eutin]

Hier erfahrt Ihr mehr über die Geschichte der Bräutigamseiche:
>> www.holsteinischeschweiz.de/poi/braeutigamseiche-eutin

Stahl-Giganten

Was hat das Harley-Monument in Faak am See (Kärnten) mit Schleswig-Holstein zu tun?

Nun, die Firma, die es erbaut hat, kommt aus dem hohen Norden und hat ihren Sitz in Osdorf, östlich von Gettorf.


>> www.giganten-aus-stahl.de

8. Warum in die „weite Welt“ reisen, wenn sie gleich vor der Haustür liegt?

Kennt Ihr das auch? Da schwärmen die Kollegen von ihren großartigen Fernreisen und Ihr?
Erntet mit Eurem Urlaubsziel Schleswig-Holstein maximal ein müdes Lächeln. – Schluss damit!

Wer ein wenig angeben will, kann getrost auf Zwölf-Stunden-Flug und Jetlag verzichten:
Auf nach Kalifornien, einem Ortsteil von Schönberg in der Kieler Bucht!

Bilderbuch-Pudersandstrand von Kalifornien!

Seid Ihr schonmal dort, schlendert einen Kilometer in östliche Richtung über den Deich und – schwupp – seid Ihr auch schon in Brasilien!

Damit nicht genug, denn im hohen Norden kennt man viele weitere berühmte Orte.

  • Bei Seeberg im Kreis Segeberg findet Ihr Weitewelt und Berlin.
  • Auch Bali ist nur einen Katzensprung entfernt, denn so nennt sich eine Siedlung in Dobersdorf bei Plön.
  • Lust auf Norwegen oder Schweden? – Kein Problem: Fahrt einfach nach Mohrkirch im Kreis Schleswig-Flensburg.
  • Braucht Ihr eine Abkühlung? Dann verkrümelt Euch doch fix nach Sibirien?
    Erwartet aber nicht zu viel, denn es handelt sich lediglich um eine Straße in Elmshorn. Immerhin liegt jene an einem kleinen See.

Urig statt weltbekannt gibt’s „hier oben“ übrigens auch:
Wart Ihr beispielsweise schonmal in Ekelsdorf oder Luschendorf?

9. Übernachten mal anders in Schleswig-Holstein

Manche Menschen suchen im Urlaub das Vertraute, andere eher kleine oder große Abenteuer.
Warum nicht direkt mit der Butze beginnen und mal ganz anders übernachten, als man es von daheim her kennt?

Wasserturm Bad Segeberg und das kleinste Hotel Deutschlands

Beim Areal Apart Hotel Wasserturm in der Winnetou-Stadt Bad Segeberg könnt Ihr unterschiedliche Objekte mieten:

So zum Beispiel ein Apartment im Turm-, Bauern- oder Verwalter-Haus am Kalkberg oder eins der sechs Doppelzimmer im historischen Wasserturm.
Das Luxuriöseste ist übrigens das Turmzimmer in der 6. Etage, das sich über zwei Ebenen erstreckt.
Das Frühstück wird täglich frisch in Eurem Kühlschrank deponiert und die Brötchen hängen morgens an der Tür.

Oder übernachtet doch mal im Trafo-Haus, dem angeblich kleinsten Hotel Deutschlands?
Das Schlafzimmer hat eine verglaste Decke, so dass Ihr beim Einschlafen statt Schäfchen Sterne zählen könnt.

>> www.wasserturm-segeberg.de
>> www.booking.com/hotel/de/wasserturm-bad-segeberg.de.html

Plöner Wasserturm im Stadtpark

Zwischen der Plöner Innenstadt und der Badestelle Fegetasche liegt der Stadtpark. Hier steht der alte, vierzig Meter hohe Wasserturm, der zu einem außergewöhnlichen Ferienhaus umgebaut wurde.

Das „Ferienhaus am Stiel“ eignet sich für vier Personen und erstreckt sich auf fünf Wohnebenen auf 85 Quadratmeter. Clou ist allerdings der Rundum-Balkon mit Panoramablick auf die Plöner Seen, das Schloss, die Prinzeninsel und den phänomenalen Sonnenuntergang!

In der untersten Ebene findet sich ein großes Bad mit Dreieck-Badewanne, Dusche und Blick auf den Großen Plöner See. Darüber liegt Schlafzimmer Nummer eins mit angrenzendem kleinen Duschbad und auf der dritten Ebene die Küche mit Ausgang zum 360-Grad-Balkon. Den Abschluss bildet das Wohnzimmer mit Aufgang zur Empore, wo das Schlummerparadies für Gast drei und vier wartet.

Ein Stellplatz ist übrigens inklusive.


Der Plöner Wasserturm ist schon von weitem sichtbar.

Buchen könnt Ihr das außergewöhnliche Objekt direkt über die Inhaberin, Heike Schröder, die es beispielsweise auf folgenden Plattformen inseriert:
>> www.ferienwohnungen.de/ferienhaus/18489
>> www.ferienzentrum.de/gastgeber/wasserturm-ploen.html

Übernachten im Schlafstrandkorb

Dass man Nord- und Ostsee Strandkörbe mieten kann, ist kein Geheimnis. Aber wusstet Ihr, dass es auch solche gibt, die sich zu einem Bett umbauen lassen?
Schlafstrandkörbe findet Ihr nicht nur in Eckernförde, Kellenhusen und Travemünde, sondern in neun weiteren Ostseebädern.

Zur Übersicht: >> www.ostsee-schleswig-holstein.de/strandschlafen-ostsee

Hawaii lässt grüßen!

Im Feriendorf „Kailua Lodges“ in Pelzerhaken haust Ihr in Hütten im hawaiianischen Stil, nur wenige Schritte von der Ostsee entfernt.
>> www.kailualodge.de/lodges

Schonmal auf einem Hausboot geratzt?

In Schleswig-Holstein sind Hausboote keine Seltenheit. Ein besonders Interessantes ankert von April bis Oktober in der Marina Schlutup (Lübeck). Es bietet eine Dachterrasse mit tollem Rundumblick und eine weitere große Terrasse mit Badeleiter. Wer es von Mai bis September anmietet, kann kostenlos ein SUP-Paddle-Board nutzen.
>> Hausboot Hafenprinz, Lübeck (www.traum-ferienwohnungen.de/289881)
Mietbar auch bei >> traumhausboot.com

Übernachten für Fußball-Freaks

Der sympathische „Uns-Uwe“ Seeler ist leider im Sommer 2022 verstorben; der Uwe-Seeler-Fußballpark in Malente lebt jedoch weiter. Dort lassen sich – nicht nur für Tagungen – neun Einzel- und dreiundzwanzig Doppelzimmer im Fußballer-Style mieten.
>> www.malente-tourismus.de/urlaub-buchen/unterkuenfte/uwe-seeler-fussball-park
>> www.malente-tourismus.de/malente/sehenswuerdigkeiten/uwe-seeler-fussball-park

10. Kurven, Kurven Kurven!

Das wohl wichtigste Argument für die ausgewählte Motorradtour-Region ist die Kurvendichte.
Sicherlich ist die Holsteinische Schweiz nicht erste Wahl für absolute Pässe-Cracks, bietet aber erstaunlich viel Fahrspaß für Tour-Normalos.

Highsider

Eigentlich ist die Gegend rund um Hamburg als platt und kurvenarm verschrieen.
Tatsächlich gibt’s in Norddeutschland aber auch schöne Motorradstrecken mit langsamen kleinen und schnellen langgezogenen Kurven.
Wo? – Das verrät Euch der Hamburger Moppedfahrer Jörg in seinem Blog und die Routen gibt’s gratis zum Download dazu.
>> www.highsider.de

Pässe-Feeling?

Gebirgspässe in Schleswig-Holstein? – Nö.

Allerdings staunten wir nicht schlecht, in Lübeck urplötzlich an einer Mautstation zu stranden:

Der >> Herrentunnel (www.herrentunnel.de) ersetzt seit 2005 die einstige mechanische Klappbrücke über die Trave im Nordosten der Stadt.
Wer die Mautstraße be- beziehungsweise den Tunnel durchfahren möchte, zahlt 2,10 Euro, spart sich aber so einen Umweg durch die verkehrsreiche Stadt.

Bikertreffs

Lust, Gleichgesinnte zu treffen? – Dann auf zum Bikertreff:

Habt Ihr weitere Tipps?

Hinterlasst gerne einen Kommentar! 🙂

// Werbung //

>> NORDDEUTSCHLAND
Band 1:
Die schönsten Motorrad-Touren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

>> NORDDEUTSCHLAND
Band 1:
Die schönsten Motorrad-Touren

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

>> BikerBetten:
Motorrad Reiseführer
Deutsche Ostseeküste

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

>> Motorradtouren Deutschland:
Auf 40 Touren von den Alpen
bis an die Nordsee

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*