2019/20: Silvester-Spaß für Biker

Habt Ihr an Silvester schon was vor? Falls nicht, hier ein paar Tipps zum Jahreswechsel mit oder ohne Motorrad. Aber Achtung, die Events sind schnell ausgebucht!

// >> Motorrad-Reisen Europa //
** >> Onroad-Touren ** >> Offroad-Touren ** >> Sowohl als auch… **
// >> Rennstreckentrainings //
** >> Almeria ** >> Calafat ** >> Cartagena oder Valencia **
// >> Fernreisen //
** >> Neuseeland – Namibia – Thailand… **
// >> Kurzurlaub/Silvesterpartys // >> Events gleich ums Eck // >> Sparfüchse, aufgepasst!//

Motorrad-Reisen Europa und Marokko

// ONROAD

Andalusien (Spanien)

„Hispania-Tours“ bietet individuelle und geführte Touren an, hauptsächlich in Andalusien, Marokko, Portugal und den Pyrenäen. Über Silvester (28. Dezember 2019 bis 4. Januar 2020) haben sie eine geführte Motorradtour unter dem Motto „Kurvenwalzer zum Neujahr“ in Andalusien im Angebot. Die Rundtour führt unter anderem nach Granada, die Sierra Nevada und den Naturpark Cabo de Gata. Als Schlafpalast dienen Vier-Sterne-Hotels der Paradores-Kette und ein Motorrad (BMW) lässt sich dazubuchen.
>> www.hispania-tours.de/motorradreisen/andalusien-silvester-tour/winterflucht/

Auch „Almoto“ bietet eine Winterflucht zum Jahreswechsel an (28.12.2019 bis 03.01.2020). Basis ist ein kleines Hotel in Strandnähe. Entweder tourt Ihr mit einem Mietmotorrad (BMW) oder lasst Euer Mopped nach Spanien transportieren. Unter anderem geht es in die Sierra del Cabo de Gata und die Wüste von Tabernas. Den Silvesterabend verbringt Ihr in einem kleinen Lokal am Mittelmeer.
>> www.almoto.de/winterfluchten/?detail/winterfluchten/winterflucht-almeria-ueber-silvester

Keine Lust auf ein Miet-Motorrad?
Die Eberswalder Firma „RoadRoom“ transportiert Eure Moppeds zum Jahreswechseln ins sonnige Andalusien. Termin: 28.12.2019 – 05.01.2010.
Im Angebot enthalten ist nicht nur der Motorradtransport, sondern auch der Flug nach Malaga, der Flughafen-Transfer zum/vom 4-Sterne-Basis-Hotel, das Frühstück und sieben schöne Tagestouren. Abfahrtsort ist Berlin. Gegen Aufpreis wird Euer Mopped aber auch bei Euch daheim eingesammelt.
>> www.roadroom.de

Marokko

„LuisTravel Motorradreisen“ entführt Euch vom 26.12.2019 bis 04.01.2020 zur „ultimativen Silvester-Motorradtour“ nach Marokko.
hr übernachtet in guten Mittelklasse-Hotels an täglich wechselnden Standorten. Während Ihr dem Tourguide auf Mietmotorrädern folgt, reist Euer Gepäck im Begleitfahrzeug.
Am Silvestertag tauscht Ihr kurzzeitig die Moppeds gegen Kamele und reitet zu einem Luxus-Wüstencamp, um die Neujahrsnacht in einem Luxus-Nomadenzelt zu verbringen.

Bitte beachten: Die Silvester-Tour 2019/20 ist bereits ausgebucht!
Du kannst Dich aber >> auf die Warteliste setzen lassen oder direkt für’s nächste Jahr buchen (Termin: 28.12.2020 – 06.01.2021).

>> www.luistravel.de

// OFFROAD

Enduro-Spaß in Andalusien

Die „Agentur Grenzbereich“ führt seit vielen Jahren Motorrad-Touren, -Trainings und -Reisen durch.
Basis ist die „Finca Limon“ im andalusischen Örtchen Pizarra, dreißig Kilometer nordwestlich von Malaga.
Vom 28. Dezember 2019 bis 3. Januar 2020 bietet der Veranstalter gleich zwei Enduro-Reisen an:
>> „Trau Dich!!“ – ein Enduro-Einsteiger-Training und >> Enduro-Action Andalusien.
Leih-KTMs des aktuellen Modelljahres sind inklusive, genau wie Benzin und die erforderliche MX-Schutzausrüstung kann vor Ort gemietet werden.
>> www.agentur-grenzbereich.de

Endet die Motorradsaison in Deutschland, zieht „Dirt4Fun“ nach Andalusien und bietet ab „La Herradura“, einem kleinen Küstenort, geführte Endurotouren an.
Eine der Touren findet über Silvester statt (28.12.2019 – 04.01.2020).
Entweder bringt Ihr Eure eigene Maschine mit oder leiht Euch eine der kleinen 230er Hondas aus.
Der erste Fahrtag startet mit einem Offroad-Basistraining: Vor dem Ausflug in die andalusische Bergwelt erlernen Neulinge die Grundlagen des Endurofahrens, während Routiniers mit Tipps und Tricks versorgt werden.
Begleitpersonen können sich derweil übrigens anderweitig vergnügen: Wandern, Mountainbiken, Rennradfahren, Reiten, Tauchen, Gleitschirmfliegen und so weiter und so fort…
>> dirt4fun-espana.com

Wüsten- und Enduro-Abenteuer Marokko

Mit „Mobiketours“ können Endurofreunde Marokko entdecken.
Das Angebot (28.12.2019 bis 09.01.2020) umfasst Flug, Motorradtransport, einen Gepäcktransport im Begleitfahrzeug und Hotelübernachtungen mit Halbpension.
Alternativ können Motorräder gemietet werden.
Dabei erhalten Reisende, die vorab ein Training in Mecklenburg, Polen oder Sardinien absolvieren, eine Ermäßigung.
>> www.afrika-enduro.de
Bitte beachten: Die Reise ist bereits ausgebucht. Es gibt jedoch eine Warteliste.

// SOWOHL ALS AUCH…

Motorrad-Weihnachten in Südfrankreich

Am Rande des winzigen Winzerdorfes Moux (sprich: „Mux“) eröffneten Susanne und Holger 1994 ihre Biker-Herberge in Südfrankreich, das „Maison Las Clauzes„.
Das Haus wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als Weingut im einst typischen Baustil des Languedoc errichtet und liegt zirka 30 Kilometer von Narbonne entfernt.
Somit ein idealer Ausgangspunkt, um die angrenzenden Pyrenäen zu erkunden.

Das Programm „Motorrad-Weihnachten in Südfrankreich“ (26. Dezember 2019 bis 2. Januar 2020) richtet sich an alle, die die Tage zwischen den Jahren unter Gleichgesinnten feiern möchten. Ein Silvesterbuffet gibt’s natürlich auch!
>> www.las-clauzes.de

 

Rennstreckentrainings in Spanien

Almeria

„Bike-Promotion“ bietet ein Renn- und Fahrertraining mit Abschlussrennen auf dem Circuito de Almeria an.
Dabei könnt Ihr wählen, ob Ihr 10 oder 14 Tage verreisen möchtet.
[Termine: 21.12.2019 bis 31.12.2019 oder 05.01.2020]
>> www.bike-promotion.com

Calafat

Alljährlich finden auf dem „Circuit de Calafat“ über den Jahreswechsel Motorradfahrertrainings statt.
Die Motorsport-Rennstrecke liegt direkt am Mittelmeer zwischen Barcelona und Valencia. (Wer’s genau wissen will: in der katalanischen Provinz Tarragona in Spanien, Nähe der Küste „Costa Daurada“ im Ortsteil Calafat zwischen der Nationalstraße N-340 und der Autobahn AP-7)

Beim Perfektions- und Sportfahrertraining von „Doc Scholl“ könnt Ihr es zum Jahresende nochmal richtig knallen lassen. (Termin: 27.12. – 31.12.2019)
Entweder bucht Ihr das Perfektionstraining (mit Instruktor) oder das Sportfahrertraining (freies Fahren).
Zudem habt Ihr die Chance, an einem Sprint- und/oder einem dreistündigen Rennen in mehreren Klassen teilzunehmen.

Alternativ könnt Ihr auch das „Explore the track – Einsteiger-Perfektionstraining“ buchen (27. – 29.12.2019). Angesprochen sind hier gleichermaßen Rennstrecken-Rookies, Wiedereinsteiger, A2-Fahrer und all diejenigen, die seit langem kein Training mehr absolviert haben.

Nebenbei gibt’s auch ein Abendprogamm:
28.12.2019: Happy Hour mit Tombola
29.12.2019: Siegerehrung Sprintrennen im Fahrerlagerrestaurant mit DJ
31.12.2019: Siegerehrung 3-Stunden-Rennnen, Silvesterparty mit DJ und Feuerwerk

Weitere Infos: >> www.doc-scholl.de

Cartagena und Valencia

Auch „Rehm Race Days“ nimmt Euch mit auf die Rennstrecke und zwar

  • entweder vom 22. oder 27.12.2019 bis 31.12.2019 in Cartagena
  • oder vom 28.12.2019 bis 31.12.2019 in Valencia

Und wer sich etwas beeilt, kann zum Böllern bereits zurück in D’land sein 😉
>> www.rehmracedays.de

 

Oder lieber etwas weiter weg? (Fernreisen)

Neuseeland Ultimativ

Gleich zum Jahresbeginn bietet die rm-reiseteam GmbH aus Bergheim eine erweiterte Neuseeland-Reise an. Dabei umrundet Ihr unter anderem das East Cape auf der Nordinsel, erfahrt die wilde Küstenregion von Dunedin und dürft auf der Otago-Halbinsel seltene Gelbaugen-Pinguine und Königsalbatrosse bewundern.
Termin: 01.01. bis 26.01.2020
Wer mag, kann früher anreisen und Silvester beispielsweise in Auckland verbringen.
>> www.rm-motorradreisen.de
Achtung: Die Tour ist leider ausgebucht!

Namibia (Afrika)

„Gravel-Travel“ bietet vom 28.12.2019 bis 11.01.2020 eine zweiwöchige Silvester-Special-Tour an. Während der elf Fahrtage geht es nicht nur über Asphalt, sondern auch über geschobene Schotterpisten; leichtes Enduro-Gelände ist ebenfalls dabei.
>> www.gravel-travel.de
Auch diese Tour ist leider ausgebucht. Ihr könnt Euch jedoch schon jetzt für das nächste Jahr anmelden. Termin: 26.12.2020 – 09.01.2021

Thailand

„Overcross“ hat über Silvester gleich zwei Routen im Programm: eine On- und eine Offroad-Tour.

  • Onroad: durch den Norden Thailands und Laos (12 Tourtage – Tour-Start: 30.12.2019)
    Mietfahrzeug: Honda CB 500x (gegen Aufpreis Suzuki V-Strom 650)

  • Offroad: Thailand und Laos bis zur chinesischen Grenze (14 Tourtage – Tour-Start: 27.12.2019)
    Mietfahrzeug: Honda CRF250 (2012) oder Kawasaki KLX250

>> www.overcross.com/de/tour/index/type/2/country/9

 

Ist das alles?

Nö! – MOTOURISMO ist sowas wie ein „Online-Reisebüro“.
Die Firma hat sich darauf spezialisiert, Motorradreise-Angebote – vom Training bis zur Reise – übersichtlich und transparent darzustellen.
Auf ihrer Webseite könnt Ihr beispielsweise nach >> Motorrad-Reisen über den Jahreswechsel 2019/20 (www.motourismo.com) suchen und findet dort sicherlich weitere Ideen…
(Als Start-Termin haben wir den 28.12.2019 ausgewählt. Selbstredend könnt Ihr dort auch Euer Wunschdatum eintragen!)

 

Kurzurlaub/Silvester-Partys

Nicht jeder mag gleich groß verreisen. Hier ein paar Vorschläge für Biker-Silvester-Partys, mit oder ohne Motorrad:

Westerwald

Die Hubertus-Klause im Kneipp-Heilbad Bad Marienberg ist schon lange als Anlaufstelle für Biker bekannt. Über den Jahreswechsel hat das Biker-Hotel ein „Silvester-Arrangement“ im Angebot: Drei Nächte inklusive Halbpension und Teilnahme an der Silvesterparty mit kalt-warmen Buffet und einer herzhaften Mitternachtssuppe um 24 Uhr.
>> www.hotel-in-bad-marienberg.de/gasthaus_angebote_de-silvester

Auch beim Landgasthaus zur Quelle in Nistertal gibt’s ein spezielles Silvester-Arrangement: Anreise ab Samstag, 28. Dezember 2019 – Abreise bis Donnerstag, 2. Januar 2020). Das Kurzprogramm beinhaltet zwei Übernachtungen mit Halbpension, Wintergrillen mit Glühwein auf der Terasse, Kaffee und Kuchen und Teilnahme an der Silvesterparty. Wer mag, bleibt einfach länger (maximal 5 Übernachtungen).
>> www.landgasthaus-zur-quelle.de

Ostsee

Mitten in Stralsund steigt im Altstadthotel „Zur Post“ in der Silvesternacht eine „Garagenparty mit langer Retro-Nacht„.
Natürlich könnt Ihr auch im Hotel übernachten.
>> www.hotel-zur-post-stralsund.de
>> www.garagenparty.de

Eifel:

Silvesterparty im Eifel-Stadl auf dem Nürburgring
Um 20 Uhr beginnt die zünftige Stadl-Party mit besonderem Feuerwerk (die Pyro-Profis sind mehrfache Feuerwerksweltmeister!).

Ihr habt die Wahl zwischen normalen Eintrittskarten und zwei VIP-Paketen mit Zutritt zur Lounge, Getränke-Flat und/oder Catering.
>> www.nuerburgring.de

Weserbergland:

Im Bikerhotel Villa Löwenherz in Lauenförde weiß man zu feiern, natürlich auch über den Jahreswechsel. Vom 29. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 könnt Ihr Euch dort einbuchen.
>> www.villa-loewenherz.de/programm.html

Auf der Tonenburg – der „Biker-Burg“ in Höxter-Albaxen, könnt Ihr Euch am Silvester-Abend von 18:00 bis 21:30 Uhr am Silvester-Büffet der „Alten Brennerei“ ergötzen. Getränke sind im Preis inklusive.
Wer mag, besucht anschließend die Silvester-Party im „Ackerhaus“, wo Euch die beste Mucke aus den 80er, 90er und dem Besten von heute erwartet. (Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich!)
Alternativ könnt Ihr Euch ein „Silvester-Komplett-Paket“ gönnen, das neben Essen und Party zusätzlich eine Übernachtung mit Frühstück beinhaltet.
>> tonenburg.com/termine

Niederbayern:

Beim Biker-Hotel Waldfrieden in Spiegelau könnt Ihr über den Jahreswechsel das Silvester-Angebot mit Halbpension und Wellness buchen (27.12.2019 bis 02.01.2020).
Am Silvesterabend gibt’s eine zünftige Party mit Live-Musik.
>> www.bikerhotel-spiegelau.de/silvester.php

Fuldaknie (Hessen)

Auch im Hotel Haus Sonnenblick in Bebra steigt eine rauschende Silvester-Fete mit Livemusik, traditionellem Gala-Buffet, Feuerwerk und Neujahrs-Snack.
Anreisen könnt Ihr wahlweise zwischen dem 27. und 30. Dezember 2019 und genießt sodann vier Übernachtungen mit Schlemmer-Menüs (4 Gänge).
>> www.sonnenblick.de/silvester.html

Ederbergland

Das winzige Örtchen Dodenau mit seinen gerade mal etwas über 1.300 Einwohnern im Ederbergland ist vielen Motorradfahrern ein Begriff, denn hier haben sich gleich zwei Biker-Hotels angesiedelt. Eins davon ist das Hotel Sassor, das liebevoll von Vollblut-Biker Axel und seiner Göttergattin Ulli geführt wird.
Um den Jahreswechsel bieten die beiden ein besonderes Silvester-Paket an, buchbar vom 29. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020.

Programm:
Am Montag steht eine Besichtigung der Krombacher Brauerei an.
Am Silvestertag erwartet Euch eine Wanderung zum Wildgehege inklusive Eintopfessen.
Ab 19:00 Uhr geht’s auf zur Silvesterparty mit großem Silvesterbuffet im Stil der 80er Jahre.
Nach dem Katerfrühstück am Neujahrsmorgen geht’s dann wieder heim.

>> www.hotel-sassor.de

 

Events gleich ums Eck

Zirkus Flic-Flac: X-Mas-Show in Dortmund

Vom 19. Dezember 2019 bis 12. Januar 2019 gastiert der verrückte Zirkus „Flic-Flac“ an der Westfalenhalle in Dortmund.
Am Silvestertag gibt es gleich zwei Vorstellungen: eine um 16 und die andere um 20 Uhr.
Mit dabei sind unter anderem die „Helldrivers“ (acht „gaskranke“ Kolumbianer und zwei Argentinier), die eine riesige Stahlkugel („Globe of Speed“) rocken!
>> www.flicflac.de/dortmund

 

Sparfüchse, aufgepasst!

Vermutlich besitzt jeder zweite Moppedfahrer die Louis-Fun-Card, eine Rabattkarte der Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH, oder?

Die gute Nachricht:
Einige in diesem Beitrag erwähnte Anbieter sind Partner von Louis.
Legt Ihr dort Eure Kundenkarte vor, bekommt Ihr einen Preisnachlass!

Beispielsweise gibt’s 5 Prozent Rabatt, wenn Ihr bei folgenden Anbietern bucht:
– ALMOTO Motorrad Reisen
– dirt4fun – offroad training & travel
– Motourismo

>> Übersicht aller LouisCard-Partner

 

Habt Ihr weitere Tipps?

Wie verbringt Ihr den Jahreswechsel?
Ganz klassisch im Kreis von – eventuell sogar moppedfremden – Freunden? Ganz gemütlich allein zu Haus? Oder gönnt Ihr Euch gar eine Portion Action, mit/ohne Motorrad?

 

Susy
Susy
Geboren "Anno Pief", im zarten Alter von vierzehn mit dem Mopped-Fieber infiziert und eine gefühlte Ewigkeit um den Moppedschein gekämpft. Mit sechzehn zunächst an der unendlichen Macht ihrer Ernährer gescheitert, mit achtzehn aber (endlich!) erfolgreich. *YEAH!* Danach leider nie aktiv gefahren und den Virus eine halbe Ewigkeit erfolgreich verdrängt - Bis er 2004 umso heftiger wieder ausbrach. Seitdem irgendwie unheilbar krank dem Moppedwahn verfallen... :-)
http://www.motorrado.de

Schreibe einen Kommentar

*

Top