Neue Schlappen für’s Motorrad: Reifenschnäppchen 2017

Motorradreifen

Alle Jahre wieder…
buhlen die Reifenhersteller zum Frühlingsbeginn um des Biker’s Aufmerksamkeit. Macht Sinn, denn just zu dieser Jahreszeit wecken viele Motorrad-Besitzer ihr „Schätzken“ sanft aus dem Winterschlaf und stellen beim Durchchecken fest, dass es mit der Reifen-Profiltiefe nicht mehr sonderlich gut bestellt ist. Wo könnt Ihr beim Reifenkauf ein Schnäppchen machen?

Übersicht:
** >> Aktuelle Reifen-Aktionen // >> Welcher Reifen passt zu meinem Mopped? // >> Rund um die Profiltiefe // >> Motorradreifen aufpeppen // >> Recycling-Ideen für Altreifen **

 

Aktuelle Reifen-Aktionen

Michelin

Bei Michelin läuft seit dem 1. März 2017 eine Sonderaktion, bei der Ihr beim Kauf eines Satz Motorradreifen einen Tankgutschein in Höhe von 20 Euro ergattern könnt. Alternativ erhaltet Ihr eine Gutschrift auf Euer Konto. Zumindest dann, wenn Ihr Euch bis spätestens 31. Mai 2017 auf den Michelin-Seiten registriert und den Kaufbeleg hochgeladen habt.

Die Aktion ist auf folgende Reifenmodelle beschränkt:

  • Power RS
  • Pilot Road 4 (Standard, GT, Trail)
  • Anakee III und
  • Anakee Wild

>> https://myoffer.moto.michelin.com/de_DE/catalog/

Metzeler

Wer bei Metzeler bis zum 30. September 2017 einen Satz Aktionsreifen kauft und sich online anmeldet, hat die Chance, eine Harley zu gewinnen. Bei Letzterer handelt es sich um eine „Harley Davidson Sportster 48“, die im Hamminkelner Harley-Laden >> Thunderbike veredelt wird.

Das Angebot gilt ausschließlich für die Modelle „ME 880 MARATHON“ und „ME 888 MARATHON ULTRA“.

>> www.metzeler.com/msite/promo/marathon

Pirelli

Seit dem 1. März 2017 läuft auch bei Pirelli eine Promotion, die sich an Sportfahrer richtet. Die ersten fünfhundert Besteller, die bis zum 31. Mai 2017 einen Satz „Diablo Rosso III“ ordern, erhalten einen – streng limitierten – DAINESE-Rucksack im Pirelli-Design. (Wenn weg dann weg!P)

>> www.pirelli.com/pmsite/promo/sportfahrer_de17

Bridgestone

Ab Anfang 2017 bietet der Hersteller eine kostenlose Fahrspassversicherung an, sofern Ihr die Reifen bei einem „Biker’s Club Händler“ erworben und Ihr die Reifen binnen zwei Wochen online registriert habt.

Die Fahrspassversicherung schützt Eure neuen Reifen zwölf Monate ab Kauf „gegen Einfahrverletzungen aller Art“ (was immer genau das auch heißen mag).

Details erfahrt Ihr unter >> mc-fahrspass.bridgestone.de.
Dort könnt Ihr Euch auch die „Biker’s Club Händler“ in Eurer Nähe anzeigen lassen.

Dunlop

Dunlop hat zwar eine Aktion für März angekündigt; diese ist jedoch noch nicht online:
>> www.lovedunlop.com/de

Continental

Käufer von Continental-Motorradreifen profitieren beim Motorradreifenkauf bis zum 30. April 2017:
Wählen könnt Ihr zwischen 20 Euro Cashback und einer Gepäckrolle von Ortlieb.
Die Aktion ist auf folgende Reifen beschränkt:

  • RoadAttack 3
  • RoadAttack 2
  • RoadAttack 2 Evo
  • SportAttack 2
  • SportAttack 3 und
  • Legend

>> www.continental-reifen.de

Außerdem könnt Ihr eine Reise gewinnen:

>> Continental und >> Motorradreifendirekt.de verlosen insgesamt drei Tickets für die ContiRidingTour vom 12. bis 13. Mai 2017 in Korbach mit Ausfahrt durchs Waldecker Land. Die Moppeds stellt Conti. Übernachtung und Verpflegung sind für die Gewinner inklusive.

>> Details und Teilnahmebedingungen zur ContiRidingTour

 

Welcher Reifen passt zu meinem Mopped?

Mopedreifen.de

Auf >> mopedreifen.de lassen sich Motorradreifen anhand des Motorradmodells oder über die Reifengröße suchen. Außerdem lassen sich hier passende Reifen für ausgewählte Rennstrecken (auch im Ausland finden).

Früher war die Ergebnisliste sehr übersichtlich aufgebaut: Sie enthielt hilfreiche Informationen zur „Kurvenhandling und -stabilität“, „Laufleistung“ und „Nässehaftung“, so dass man die vorgeschlagenen Reifen sehr gut vergleichen konnte.

Mittlerweile ist ein Vergleich nicht mehr ganz so einfach. Immerhin enthält die Ergebnisliste aber zu jedem Reifen eine Sternchen-Bewertung in folgenden Kategorien: Trockenhaftung – Nasshaftung – Laufleistung – Handling und Eigendämpfung.

MotorradreifenDirekt.de

Auch bei >> Motorradreifendirekt.de lassen sich Reifen nach Größe oder Motorradmodell suchen.
Großer Vorteil: Der Shop arbeitet mit über 8.000 Montagepartnern zusammen. Somit könnt Ihr die Reifen nicht nur dorthin liefern, sondern auch direkt von jenen aufziehen lassen.


MotorradreifenDirekt.de

Fazit

Online kann man nicht nur Reifen suchen, sondern bei Bedarf auch bestellen; meist sogar versandkostenfrei. Die Reifenpreise sind im Internet meist unschlagbar.

Ist man jedoch darauf angewiesen, dass jemand die Reifen aufzieht und die Altreifen entsorgt, spart man meist nicht wirklich, da sich die Reifenhändler vor Ort sich jenes dann – wie wir finden zurecht – teurer bezahlen lassen.

Motorradreifen

 

Rund um die Profiltiefe

In europäischen Ländern ist eine Mindest-Profiltiefe vorgeschrieben. Diese beträgt 1,6 Millimeter bei Motorrädern und 1 Millimeter bei Klein- und Leichtkrafträdern. Wer sicher unterwegs sein möchte, sollte die Reifen allerdings tauschen, sobald das Profil weniger als 2 Millimeter misst.

Wie misst man die Profiltiefe?

Viele Hersteller bringen auf der Lauffläche der Motorradreifen Abrieb- oder Verschleiß-Indikatoren bzw. -Anzeiger an. Diese nennt man auch „TWI-Nippel“ (TWI = Tread Wear Indicator). Das sind schmale durchgehende Stege auf der Lauffläche. Um diese zu finden, sucht an den Reifen-Seitenwänden einfach nach einem aufgebrachten Dreieck oder den Buchstaben „TWI“.

Warum man sich auf diese Indikatoren nicht blind verlassen sollte, könnt Ihr hier nachlesen:


Früher gab es unter >> www.motorradfrage.net mal ein lehrreiches Video zur Frage „Wie man die Profiltiefe am Motorradreifen korrekt misst“. Leider wurde es mittlerweile entfernt. Kennt jemand von Euch ein gutes Lehr-Video?

Bitte denkt auch daran:
Jeder neue Motorradreifen möchte eingefahren werden, sonst liegt Ihr schneller auf der Nase, als Euch lieb ist.
Hier gibt’s Tipps dazu: >> Motorradreifen richtig einfahren

 

Motorradreifen-Verschönerungen

Wer sein Mopped liebt, möchte möglicherweise nicht nur sein Mopped, sondern auch die Reifen individualisieren?

Mit Hilfe eines Reifenfarbstifts lässt sich die eingestanzte Reifenaufschrift weiß anmalen. Einen solchen gibt’s beispielsweise im gut sortierten Baumarkt oder in Motorradzubehörläden, unter anderem auch bei >> „Louis“ (www.louis.de)

Bei „Tire-Style“ gibt es wahlweise Klebebuchstaben oder einen Sticker für Eure Reifen, entweder als Einzelbuchstaben oder als kompletter Schriftzug:
>> www.tire-style.de

 

Recycling-Ideen für Eure Altreifen

Wohin mit den Altreifen, wenn Ihr sie nicht beim Händler abgeben könnt?

Auf folgenden Seiten findet Ihr zahlreiche kreative Ideen, wie sich aus alten Reifen wahre Schmuckstücke zaubern lassen:

 

Print Friendly, PDF & Email
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someoneShare on Tumblr
Susy
Susy

Geboren „Anno Pief“ (im letzten Jahrhundert). Im zarten Alter von vierzehn – keine Ahnung wieso – mit dem Mopped-Fieber infiziert und eine gefühlte Ewigkeit um den Moppedschein gekämpft. Mit sechzehn zunächst an der „unendlichen Macht“ ihrer „Ernährer“ gescheitert, mit achtzehn dann aber endlich erfolgreich. *YEAH!*
Danach – trotz Schein – erst einmal nie aktiv gefahren und den „Virus“ eine halbe Ewigkeit erfolgreich verdrängt. Vor etwa zehn Jahren brach er allerdings – umso heftiger – wieder aus…
Seitdem einfach „unheilbar krank“ dem Moppedwahn verfallen. :D

http://www.motorrado.de

Schreibe einen Kommentar

*


Top