Fahrtechnik: Alpen-Training für Motorradfahrer

Eingefleischte „Flachland-Tiroler“ haben mitunter gehörigen Respekt vor einer Motorradtour in die Berge. Das gilt vor allem für Fahranfänger und Wiedereinsteiger. Wer in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis keinen „Gönner“ findet, der ihm die ideale Kurvenlinie vorfährt, kann stattdessen organisierte Pässe-Trainings-Touren buchen.

// >> Rookie-Tours // >> Bike-Instruktor // >> Hotel Post, Galtür // >> Moto Sportivo // >> ADAC Paderborn // >> FSZ Hessen // >> KURVENREICH //
>> Motorrad-Weiterbildungszentrum // >> Bike-Instruktor // >> Drivent // >> Motoschool // >> Jomoto // >> Klaus Schwabe //
>> ÖAMTC Großglockner-Training // >> Motorrad Intensiv-Tage im Lungau // // >> Fit2Ride24 // >> Tipps zum Fahren im Gebirge //

Nachfolgende Veranstalter konnten wir ausfindig machen. Die Reihenfolge ist willkürlich gewählt und völlig ohne Wertung.

 

Rookie-Tours

Nach einem erfolgreichen Crowdfunding-Projekt bei „Startnext“ ging „Rookie-Tours“ Anfang 2015 mit seinem Tour-Programm an den Start. Oskar „Ozzy“ Stübinger, André „Andy“ Schmitt und Werner Dück haben es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem Anfänger und Wiedereinsteiger sicher durch die Alpen zu führen.

2018 sind verschiedene Tour-Varianten mit zwei bis fünf Fahrtagen buchbar:

Schwierigkeits-Level: leicht

  • Tiroler Schmankerl (2 Fahrtage)
  • Alpen-Cruisen (2 Fahrtage)
  • Rund um den Großen Arber im Bayerischen Wald (2 Fahrtage)
  • Individuelle Gruppen-Tour im Ferienhaus (2 – 5 Fahrtage)

Schwierigkeits-Level: leicht bis mittel

  • Tiroler Kurvenkarussell (5 Fahrtage)

Schwierigkeits-Level: mittel bis gehoben

  • Kurveneldorado Deluxe (5 Fahrtage)

Kostenpunkt: Los geht’s mit 550 Euro pro Person bei Übernachtung im Standard-Einzelzimmer.

Wer an den Terminen verhindert ist, kann mit etwas Glück auch individuelle Termine für Tages- oder Mehrtagestouren mit den Trainern vereinbaren.

Weitere Infos unter:
>> www.rookie-tours.de

Das Training kann ich Euch guten Gewissens empfehlen: Im Mai 2017 habe ich zum Saisonstart die „Tiroler-Schmankerl-Tour“ gebucht und war rundum begeistert!
>> Zum Bericht „Ausprobiert: Mit „ROOKIE-Tours“ unterwegs in den Alpen“


Quelle Foto: Rookie-Tours

 

Bike-Instruktor

Der „Bike-Instruktor“ (Max Würschum aus Starzach-Sulzau) bietet unter anderem ein „Kurven-Serpentinen-Pässetraining“ an. Das Programmpaket kostet 580 Euro und führt Euch in ein Basishotel mitten in den Bergen. Im Preis enthalten sind 3 Übernachtungen mit Halbpension und eine Videoanalyse.

Folgende Termine sind geplant:
10. – 13. Mai 2018
31. Mai – 3. Juni 2018
9. – 12. Juli 2018
9. -12. August 2018

Weitere Infos unter:
>> www.bike-instruktor.de

 

Hotel Post, Galtür

Franz, der Wirt des Motorrad-Hotels „Die Post“ in Galtür, ist unter anderem zertifizierter Motorrad-Trainer und bietet diverse Trainings an:

Das Bergfahr-Einsteiger-Training glänzt mit Übungen zur Blickführungen mit E-Trials, Serpentinenwissen in Theorie und Praxis, einer Halbtagestour mit Technik-Basics und einer Ganztagestour.
Termine: 17. – 22. Juni 2018 // 1. – 6. Juli 2018

Das Ladie-Safety-Training hat dieselben Inhalte, ist jedoch ausschließlich der Damenwelt vorbehalten.
Termin: 24. – 29. Juni 2018

Wer am Bergfahr-Perfektions-Training teilnehmen möchte, sollte während seines Motorrad-Lebens mindestens 20.000 Kilometer abgespult und 50 Alpenpässe unter die Räder genommen haben und nicht unter Höhenangst leiden. Neben einem Kurventraining auf der Silvretta Hochalpenstraße erwartet Euch eine geführte Tour mit engen Kurven, versteckten Ecken sowie steilen Bergauf- und Abfahrten.
Termin: 9. – 14. September 2018

Im Preis von 610 Euro bei Übernachtung im Doppelzimmer (665 Euro im Einzelzimmer) sind neben dem jeweiligen Training vier Übernachtungen inklusive Halbpension im „Hotel Die Post“ in Galtür enthalten.

Weitere Infos unter:
>> www.hotel-post.at
hotel-post-visierreinigung

 

Tipp für niederländisch-sprechende Biker

Die Firma „Moto Sportivo“ aus unserem niederländischen Nachbarland bietet zahlreiche „Bergtraining-Touren“ an. Ziele sind beispielsweise die Mosel, die Eifel und der Harz. „Oostenrijk“ (Österreich), die französischen Alpen und die Dolomiten hat die Firma sind ebenfalls im Programm. Wohlfühlen werden sich dort allerdings vermutlich nur diejenigen, die der niederländischen Sprache auch mächtig sind…

Für 2018 sind diverse „Bergtrainings“ in der Eifel, im Harz, im Sauerland und in den Dolomiten buchbar.

Weitere Infos unter:
>> www.moto-sportivo.nl

 

Fahrsicherheitszentrum (FSZ) Paderborn

Das FSZ Paderborn bietet folgende „Berg-Touren“ an. Dabei ist allerdings nur die erste für ungeübte Biker geeignet. Bei den Italien-Touren solltet Ihr schon etwas Bergerfahrung mitbringen.

  • Weinberg-Tour in den Hunsrück vom 9. bis 13. Mai 2018
  • Trentino-Tour vom 20. bis 27. Mai 2018
  • Südtirol- und Dolomiten-Tour vom 15. bis 22. Juli oder 2. bis 9. September 2018

Weitere Infos unter:
>> www.fahrtraining-paderborn.de

 

Alpinen-Dolomiten-Training in den Dolomiten (FSZ Hessen)

Mit dem Fahrsicherheitszentrum Hessen könnt Ihr drei oder fünf schöne Tour-Tage in den österreichischen Alpen genießen. Die Trainings-Tour mit Trainer Heiko Brandt aus Eppstein richtet sich unter anderem auch an Ein- und Wiedereinsteiger.

2018 könnt Ihr zwischen 3- oder 5-tägige Trainingstouren auswählen. Basisort ist wahlweise Obsteig, Zams oder Pfunds.

Das Kurven- und Kehrentraining kostet 339 Euro, das Fünftägige 449 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Hotelübernachtung.

Weitere Infos unter:
>> www.fsz-hessen.de

abfahrt-stelvio.jpg

 

KURVENREICH

Sozialpädagoge Klaus Spitzer ist Motorrad-Instruktor beim avp und Betreiber von KURVENREICH.
2018 bietet er an zwei Terminen ein zweieinhalbtägiges „Serpentinen-Seminar“ im Kaunertal an.

Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Motorradfahrer. (Richtwert: Ihr solltet mindestens zwei Jahre Euren Führerschein haben und mindestens 8.000 Kilometer abgespult haben).

Termine: 12. – 15. August 2018 // 15. – 18. August 2018

Im Trainingspreis von 395 Euro ist eine 14-Tages-Maut-Karte für die >> Kaunertaler Gletscherstraße enthalten.

Hinzu kommt die Übernachtung im >> 4-Sterne-Wellness-Hotel Weisseespitze. Für drei Übernachtungen mit Halbpension (Frühstücksbuffet und 5-Gang-Wahlmenü am Abend) werden 249 Euro (im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung) fällig.


29 Kehren auf 26 Kilometern: Die Kaunertaler Gletscherstraße macht echt Laune!

 

Motorrad-Weiterbildungszentrum

Kurven- und Kehren: Basistraining im Kaunertal (Tirol)

Die erfahrenen Trainer und Tour-Guides des „Motorrad Weiterbildungszentrum“ in München trainieren mit Euch drei Tage lang Kurven und Kehren im schönen Kaunertal und Umgebung. Dabei kommen auf jeden Trainer maximal 8 Teilnehmer.

Für die Tour werden pro Teilnehmer 749 Euro fällig. Im Preis inbegriffen sind neben dem professionellen Fahrsicherheitstraining zwei Übernachtungen mit Dreiviertel-Pension im >> 4-Sterne-Wellness-Hotel Weisseespitze im Kaunertal (Tirol) und die Mautgebühr für die Kaunertaler Glescherstraße.

Insgesamt sind vier Trainings geplant. Erster Termin: 7. bis 9. Juni 2017
(Trainiert wird an allen drei Tourtagen von 9:00 bis 18:00 Uhr)

Weitere Infos unter:
>> www.motorrad-weiterbildungszentrum.de/category/kurven-und-kehrentraining

Kurven- und Kehren: Perfektionstraining (Südtirol)

Wer das obige Basistraining absolviert hat, kann am – ebenfalls – dreitägigen „Perfektionstraining Kurven und Kehren“ in Südtirol teilnehmen. Dabei begleitet Euch ein Trainer per Video und passt das Trainingsprogramm anhand Eurer Defizite an. Letztendlich fahrt Ihr eine Motorradtour mit sehr anspruchsvollen Abschnitten, auf der Ihr das Gelernte direkt umsetzen könnt.

Momentan werden zwei Termine angeboten: 11. – 13. Juni 2018 // 16. – 18. Juli 2018
Das dreitägige Training kostet 799 Euro.

Weitere Infos unter:
>> www.motorrad-weiterbildungszentrum.de/motorrad-perfektions-kurven-und-kehren

 

Training „Die verflixte Haarnadel“ in der Schweiz

Wer bislang mit Spitzkehren auf dem Kriegsfuß steht, kann auf die Hilfe von Christine und Felix aus Burgdorf (in der Schweiz) hoffen. Unter anderem bieten die beiden ein 2-tägiges Training mit dem vielversprechenden Namen „Die verflixte Haarnadel“ im Unterwallis an.

Besonderer Clou: Nach einem grundlegenden Kurventraining durch die beiden erfahrenen Pässefahrer werden die Kurven immer enger, um am Tagesende die ersten Spitzkehren in Angriff zu nehmen. Während des Trainings werdet Ihr gefilmt, so dass Ihr nach der abendlichen Auswertung am zweiten Tag weiter an Eurer Serpentinen-Fahr-Technik feilen könnt.

Im Preis von 390 Euro sind enthalten: Kaffee und Gipfeli zu Kursbeginn, Übernachtung in einem einfachen Hotel mit Frühstück, Abendessen (ohne Getränke), ein Abschlussgetränk und eine Trainings-CD mit den entstandenen Filmaufnahmen.

Nur ein Termin: Montag, 23. bis Dienstag, 24. April 2018

Weitere Infos unter:
>> www.drivent.ch

 

Alpentour nach Österreich mit der „Motoschool“

Auch 2018 führt Euch Gernot von der Dülmener Fahrschule Motoschool in diesem Jahr wieder auf eine Alpentour ins Dreiländereck Österreich/Italien/Schweiz. Neben zahlreichen Tipps zum alpinen Fahren trainiert er mit Euch das Serpentinenfahren.

Das Training kostet 333 Euro. Das Tourenhotel kommt extra.

Termin: 2. bis 9. September 2018

>> www.motorrad.motoschool.de/kurse-seminare

 

Alpenbasistraining bei JoMoto

Johannes Ungefug aus Warburg von „JoMoto“ bietet ein Alpenbasistraining an, das sich an Motorradfahrer ohne bzw. mit wenig Bergerfahrung richtet.

Trainiert wird in einer kleinen Gruppe (maximal 6 Teilnehmer) an zwei Tagen. Am dritten Tag ist eine Tour über den Alpenhauptkamm geplant, um das Erlernte zu vertiefen und noch mehr Fahrsicherheit zu gewinnen.

Kostenpunkt: 649 Euro (pro Person im Doppelzimmer – Einzelzimmer-Zuschlag: 50 Euro)
Neben dem Training beinhaltet der Preis 4 Hotel-Übernachtungen mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und Abendessen.

Termine: 10. – 13. Mai 2018 oder 28. Juli bis 1. August 2018

Weitere Infos unter:
>> www.jomoto.de

 

Serpentinentraining bei Klaus Schwabe

Bei der Fahrschule „Klaus Schwabe“ aus dem oberbayerischen Örtchen Petting könnt Ihr ein halbtägiges Serpentinentraining (9:00 – 12:30 Uhr) buchen.

Inhalte des Trainings: Richtige Blickführung in Kurven und Kurvenkombinationen, Lenkimpulsfahren (u.a. als Notmanöver), Sicherheitslinie und abwartende Blickführung, Sicheres Fahren von engen Kehren bergauf und bergab, Anfahren am Berg und Wenden.

Das Training kostet 150 Euro. Treffpunkt ist die ARAL-Tankstelle in Bad Reichenhall.

Termin: Samstag, 21. April 2018

Weitere Infos unter:
>> www.klausschwabe.com

 

Grossglockner-Tour des ÖAMTC

Der österreichische Automobilverband >> ÖAMTC bzw. das Fahrsicherheitszentrum Teesdorf bietet ein zweitägiges Motorrad-Alpin-Training Training auf der >> Grossglockner Hochalpenstraße an.

Die Erlebnisfahrt für Motorradfahrer startet im ÖAMTC-Fahrtechnik-Zentrum Teesdorf (knapp 40 Kilometer südlich von Wien). Von dort führt die Tour über Semmering, den Schoberpass, Ennstal, Ramsau und Wagrain nach Bruck an der Glocknerstraße. Vor dem Abendessen wird die komplette Hochalpenstraße zwei Mal überquert, bevor der Tag im >> Berggasthof Edelweiß-Spitze endet.

Am zweiten Tag geht es – nach ca. 800 Kilometern – erneut nach Heiligenblut, wieder zurück nach Fusch und sodann Retour nach Teesdorf. Während der zwei Tage bekommt Ihr von den Instruktoren jede Menge Input zur eigenen Fahrtechnik und Tipps zur Tourenplanung.

Kostenpunkt: 380 Euro pro Person (inklusive Großglockner-Maut, Übernachtung im Einzelzimmer mit Halbpension, ohne Getränke).

Weitere Infos unter:
>> www.oeamtc.at/fahrtechnik/motorrad/gefuehrte-glockner-ausfahrt-11005036
und
>> www.grossglockner.at/gg/de/motorenreifen/fahrsicherheitskompetenzzentrum

 

Motorrad Intensiv-Tage im Lungau

Bei Joe könnt Ihr ein zweitägiges Intensiv-Motorrad-Training im österreichischen Lungau buchen.
Basishotel ist das >> Grizzly Resort in St. Margarethen, das gleichzeitig auch ein BMW Motorrad Testride Center ist.

Die Kosten für 1.5 Trainingstage mit 2 Übernachtungen sind abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.
Ab zwei Teilnehmern zahlt Ihr 520 Euro pro Person im Doppelzimmer, ab sechs Teilnehmern nur 280 Euro. (Einzelzimmerzuschlag: 40 Euro)

Besonderer Clou: Im Preis enthalten ist auch eine Navi-Schulung (BMW/Garmin) am ersten Abend.

Termine: 25. – 27.05.2018 // 08 – 10.06.2018 // 20. – 22.07.2018 // 24. – 26.08.2018 // 21. – 23.09.2018

Weitere Infos unter:
>> www.joedakar.de

 

Alpenfahrtraining mit Fit2Ride24

Kurvenräuber Miroslav führt Euch während einer Tagestour (250 – 300 Kilometer) in Südtirol in die hohe Kunst des Pässefahrens ein. Das Training kostet 165 Euro.

Treffpunkt ist die Autobahnrastanlage Höhenrain Ost/West GmbH an der A95 (Berg)

Termine: Penser Joch: 26.05. oder 09.06.2018 // Jaufen Pass: 14.07.2018

Weitere Infos unter:
>> www.fit2ride24.de

 

Weitere Tipps zum Fahren im Gebirge

Habt Ihr schon einmal ein Alpentraining mitgemacht?

Wenn ja, freuen wir uns über Eure Tipps:
Welche Erfahrungen habt Ihr wo gemacht?
Welche Anbieter könnt Ihr empfehlen bzw. nicht?

Hinweis in eigener Sache:
Wir stehen mit keinem der genannten Veranstalter in geschäftlicher Verbindung und werden für die Empfehlungen nicht bezahlt.
Alle Termin- und Preisangaben ohne Gewähr. Erkundigt Euch bitte tagesaktuell beim jeweiligen Veranstalter, ob und wann genau die Trainings(touren) stattfinden!

 

Susy
Susy
Geboren "Anno Pief" (im letzten Jahrhundert). Im zarten Alter von vierzehn - keine Ahnung wieso - mit dem Mopped-Fieber infiziert und eine gefühlte Ewigkeit um den Moppedschein gekämpft. Mit sechzehn zunächst an der "unendlichen Macht" ihrer "Ernährer" gescheitert, mit achtzehn dann aber endlich erfolgreich. *YEAH!* Danach - trotz Schein - erst einmal nie aktiv gefahren und den "Virus" eine halbe Ewigkeit erfolgreich verdrängt. Vor etwa zehn Jahren brach er allerdings - umso heftiger - wieder aus... Seitdem einfach "unheilbar krank" dem Moppedwahn verfallen. :D
http://www.motorrado.de

Schreibe einen Kommentar

*


Top